Allgemein ⇒ Aktuell

Erfolgreiche Beginner Prüfung am 12.11.201713.11.2017 - 17.02 Uhr
Die Kreisgruppe 02 (Vorderpfalz) und 03 (Mannheim Rhein-Neckar)  haben in diesem Jahr erstmalig eine reine Beginner-Prüfung in der Obedience-Sparte organisiert. Ausrichter war der Vfh Ilvesheim. Vom HSV Edingen war Manuela Fischer mit ihrer Border-Collie-Hündin Nanouk am Start. Es war ihre allererste OBI-Prüfung und man muss sagen...WOW. Bei diesem November-Wetter mit Regen, Schnee und aufgeweichtem Platz haben die Beiden eine super Leistung gezeigt! Sie erreichten unter 14 Startern einen achten Platz und das mit drei nicht bewerteten Übungen. Leistungrichterin Anneliese Hunzinger war begeistert von diesem Team und machte Manuela Mut, dass sie bei der nächsten Prüfung mit Sicherheit eine noch bessere Platzierung erreichen kann. Alles in allem war es eine tolle Veranstaltung, die mit Sicherheit wiederholt werden wird. Kreisgruppen-Obedience-Obfrau Alexandra Klein bedankte sich bei allen Mensch-Hund-Teams für die Teilnahme bei diesen unwirtlichen Wetterverhältnissen sowie bei den Helfern, der Leistungsrichterin und Steward Gerd Müller vom HSV Edingen.
IPO/BH-Prüfung beim VfH Neckarhausen am 01.11.201711.11.2017 - 23.31 Uhr

Am 01.11.2017 nahmen fünf Mensch-Hund-Teams des HSV Edingen an der Prüfung des benachbarten VfH Neckarhausen teil. Leistungsrichter Peter Reinhard konnte Herbert Jung mit seinem Elo-Rüden Casi zur erfolgreich abgelegten Begleithundeprüfung gratulieren. Auf der Fährte stellte sich Andrea Schmeiser-Merkel mit ihrer Labradoodle-Hündin Pauline nochmals den Anforderungen der FPr2. Pauline erwies sich diesmal bei perfektem Herbstwetter und ebenso hervorragenden Acker-Bedingungen höchst verhaltenskreativ und zeigte ausnahmsweise mal nicht so wirklich, was sie drauf hat. Das Ergebnis war mit 72 Punkten durchaus ausbaufähig. Diana Nettkau legte mit ihrer Schäferhündin Inja eine sehr gute BgH1-Prüfung mit 90 Punkten ab. Mark Berger war in vielfacher Hinsicht voll im Einsatz. Nicht nur, dass er in den frühen Morgenstunden mehrere Fährten für die weiteren Prüfungsteilnehmer legte und als Schutzdiensthelfer fungierte, stellte er sich zudem mit seiner Schäferhündin Cath vom Friedrichsfelder Eck der BgH1 sowie mit Mischlingshündin Dakota den Anforderungen der BgH2. Mit Cath erreichte er 78 Punkte und Dakota konnte 75 Punkte erzielen. Wir gratulieren allen Teilnehmern recht herzlich zu diesen Erfolgen!

IPO/FH/BH-Prüfung11.11.2017 - 21.15 Uhr
Zum Jahresende findet am Samstag, 16.12.2017 nochmals eine IPO/FH/BH-Prüfung statt. Beginn ist voraussichtlich 10.00 Uhr.
Winterfeier11.11.2017 - 21.02 Uhr

Am 09.12.2017 findet ab 19.00 Uhr unsere diesjährige Winterfeier mit gemütlichem Beisammensein, Ehrung der Vereinsmeister, Tombola und unserem "Musikus" Stips Kraus-Vierling statt. Wir freuen uns auf ein "volles Haus"!

Spätjahresprüfung IPO/BH29.10.2017 - 21.33 Uhr
Am 29.10.2017 war es wieder soweit, die Spätjahresprüfung der Sparte IPO/BH stand auf dem Programm und Leistungsrichter Reiner Angermann durfte insgesamt 12 Teilnehmer in ihren jeweiligen Prüfungsstufen bewerten. Sturmtief „Herwart“ bescherte den angetretenen Mensch-Hund-Teams heftige orkanartige Windböen und horizontal fallender Regen. Am Schwersten hatten es die beginnenden Fährten-Sucher, denn zu diesem Zeitpunkt tobte sich „Onkel Herwart“ so richtig aus. Wirklich tapfer schlugen sich Andrea Schmeiser-Merkel und ihr Labradoodle-Mädchen Pauline. Mit 75 Punkten meisterten sie souverän ihre Aufgabe der FPr2 und trotzten den Widrigkeiten. Diana Nettkau und ihre Schäferhündin Inja hatten in der FPr2 weniger Glück und mussten sich leider den Naturgewalten geschlagen geben. Das gleiche Schicksal teilte Jürgen Michnick mit seinem Schäferhund Apollo vom Friedrichsfelder Eck in der IPO2. Mit einer guten Unterordnung und einem sehr guten Schutzdienst im weiteren Verlauf der Prüfung sowie einem Ergebnis von 200 Punkten (21/84/95) mussten sie sich jedoch nicht verstecken. Danach ging das Wetter auf, der Regen wich Sonne, der Wind schwächte ab. Diese Tatsache konnten Jochen Seitz mit seiner Malinoishündin Gerda von der heißen Hexe sowie Dr. Jürgen Kumm mit seinem Schäferhund Fire von dem schwarzen Blitz in der IPO3 nutzen. Jochen und Gerda erreichten sehr gute 279 Punkte (97/88/94) und Jürgen mit Fire verbuchten 264 Punkte (94/84/86) für sich. Die Begleithundeprüfung bestanden Lina Dorn und ihre Appenzeller Sennenhündin Cashew sowie Mark Berger mit seiner Schäferhündin Cath vom Friedrichsfelder Eck. Herbert Jung und sein Elo Casi hatten ein wenig Pech, aber es gilt für die beiden schon bald die Devise „neuer Versuch – neues Glück“. Der UPr1 stellte sich Mark Berger mit seiner Mischlingshündin Dakota und konnte mit 78 Punkten ein respektables Ergebnis erlangen. Sabine Müller startete mit ihrer Malinoishündin Aika in der BgH3 und erzielte 80 Punkte. In der Königsklasse der Fährtenhunde gingen Martin Heidenreich mit seiner bereits 13jährigen Dackeldame Cira vom Haus Holdau an den Start. Leider hatte „Onkel Herwart“ auch hier ganze Arbeit geleistet und in den 3 Stunden Liegezeit der Fährte die Geruchsspuren reichlich verregnet. Auch hier galt leider das Motto „neues Spiel – neues Glück“. Reinhold Heller mit seinem Schäferhundrüden Zico von der Mohnwiese hatte da in der FH2 mit 90 Punkten mehr Glück und Durchhaltevermögen. Prüfungsleiter und Ehrenvorsitzender Klaus-Dieter Immerz nahm die Siegerehrung vor und bedankte sich bei unserem Leistungsrichter Reiner Angermann für die faire Bewertung, bei Andrea Schmeiser-Merkel und Diana Nettkau für das Schreiben der Prüfungsunterlagen und Verköstigung der Teilnehmer, bei den Fährtenlegern Sabine Müller, Herbert Jung und Richard Strauss sowie unserem Schutzdiensthelfer Mark Berger. Fazit: eine gelungene Prüfung mit Teilnehmern beider Hundevereine – die geplante Fusion wirft bereits ihre Schatten voraus.
OBI-Info17.10.2017 - 23.35 Uhr

Zur Info am Montag den 30.10.2017 entfällt das OBI-Training.

Am Sonntag 12.11.2017 findet bei den OBI-Freunden von Ilvesheim, eine reine Beginner-Prüfung statt, vom HSV Edingen wird Manuela Fischer mit ihrer Boarder-Colli Hündin "Nanouk" ihre erste OBI-Prüfung bestreiten, dafür drücken wir ganz fest die Daumen.

Gerd Müller vom HSV Edingen ist für diese Prüfung als Stewart eingeteilt. 

Ältere Einträge